Finanzierung von FTI-politischen Missionen in Österreich (Funding of RTI policy missions in Austria)
WIFO Research Briefs, 2022, (15), 18 Seiten
Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Online seit: 01.06.2022 9:00
Die öffentliche Forschungsfinanzierung ist im internationalen Vergleich in Österreich sehr hoch, konzentrierte sich bislang aber stark auf themenoffene Finanzierung, während etwa Forschungsförderungen zur Unterstützung bestimmter Themen oder zur Lösung gesellschaftlicher Probleme traditionell nur gering ausgeprägt waren. Auch Beispiele für eine missionsorientierte Budgetierung, die konkrete Leistungsziele innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens setzen würde, finden sich derzeit noch kaum. Die bereits in Umsetzung befindlichen auf EU-Ebene vereinbarten Missionen werden daher neue Aspekte in das österreichische Forschungsförderungssystem einbringen, die die schon anhand der neuesten Budgetdaten erkennbare deutliche Erhöhung von öffentlichen Mitteln für thematisch orientierte Programme (etwa Klima, Energie) verstärken werden.
Forschungsbereich:Industrieökonomie, Innovation und internationaler Wettbewerb
Sprache:Deutsch

Funding of RTI policy missions in Austria
Public research funding in Austria is very high compared to other countries, but it has so far concentrated strongly on a bottom-up approach, whereby research funding is allocated purely on quality grounds irrespective of the area or field of research. Research funding to support specific issues or to solve societal problems has traditionally been low. There are also hardly any examples of mission-oriented budgeting that would set concrete performance targets within a certain time frame. The missions already being implemented at the EU level will therefore introduce new aspects into the Austrian research funding system, which will come in addition to the significant increase in public funding for programmes, targeting special issues (e.g. climate, energy), which are already evident from the latest budget data.