WIFO-Studien

Die Auftragsarbeiten des WIFO werden regelmäßig als Studien publiziert. Sie stehen wie die laufenden Publikationen (z. B. Konjunkturprognose, Bundesländerberichte) als Print- und Online-Version gegen Kostenbeitrag zur Verfügung.

SucheErweiterte Suche

Detailansicht

Wohnkostenbelastung in Salzburg: Ursachen und Lösungsansätze (Housing Cost Burden in Salzburg: Causes and Solutions)
Monographien, März 2022, 97 Seiten
Auftraggeber: Kammer für Arbeiter und Angestellte für Salzburg
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Online seit: 23.03.2022 12:00
 
Die Studie beleuchtet die hohe Wohnkostenbelastung im Bundesland Salzburg und illustriert die Konsequenzen für die betroffenen Haushalte und den Salzburger Wohnungsmarkt. Die umfangreichen Datenanalysen zeigen, dass neben privaten gewinnorientierten Anbietern auch der soziale Wohnbau in Salzburg markant teurer ist als in anderen Bundesländern. Eine Detailbetrachtung der wesentlichen Kostenkomponenten findet, dass sowohl Baukosten als auch Grundkosten in Salzburg überdurchschnittlich hoch sind, wobei letzteres auch im Zusammenhang mit einer vergleichsweise restriktiven Flächenwidmung stehen dürfte. Die hohen Kosten des Wohnbaus hemmen den Wohnungsneubau in Salzburg. Neben einer Erhöhung des unterdurchschnittlichen Anteils an sozialem Wohnbau muss die Dämpfung von Bau- und Grundkosten als zentraler Hebel für eine nachhaltige Senkung der hohen Wohnkostenbelastung in Salzburg gesehen werden.
JEL-Codes:R31
Keywords:Salzburg, Wohnkosten, Wohnbau
Forschungsbereich:Strukturwandel und Regionalentwicklung
Sprache:Deutsch

Housing Cost Burden in Salzburg: Causes and Solutions
The study sheds light on the high housing cost burden in the province of Salzburg and illustrates the consequences for the affected households and the Salzburg housing market. The extensive data analyses show that, in addition to private profit-oriented providers, social housing is also markedly more expensive in Salzburg than in other provinces. A detailed examination of the main cost components finds that both construction costs and land costs in Salzburg are above average, the latter probably also being related to a comparatively restrictive zoning. The high costs of housing construction inhibit new housing construction in Salzburg. In addition to an increase in the below-average share of social housing, the reduction of construction and land costs must be seen as a central lever for a sustainable reduction of the high housing cost burden in Salzburg.

Ihre Ansprechpersonen

 

Tamara Fellinger

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tatjana Weber

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung