Suche nach PublikationenErweiterte Suche

Detailansicht

Julia Bock-Schappelwein (WIFO), Andrea Egger (abif)
Arbeitsmarkt 2030. Rückschlüsse für Österreich (Labour Market 2030. Conclusions for Austria)
Auftraggeber: Arbeitsmarktservice Österreich
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung – Analyse, Beratung und interdisziplinäre Forschung
Online seit: 13.11.2023 0:00
Demografie, Digitalisierung und Ökologisierung werden die Arbeitswelt in den kommenden Jahren maßgeblich beeinflussen. Mit Hilfe von Literaturanalysen wird nach Berufsfeldern gesucht, in denen sich diese Herausforderungen deutlich abzeichnen und möglicherweise gegenseitig verstärken. Ziel ist es, besonders betroffene Berufsfelder zu identifizieren und damit verbundene Anpassungs- bzw. Qualifizierungsbedarfe aufzuzeigen.
Forschungsbereich:Arbeitsmarktökonomie, Einkommen und soziale Sicherheit
Sprache:Deutsch

Labour Market 2030. Conclusions for Austria
Demographics, digitalisation and greening will have a significant impact on the world of work in the coming years. With the help of literature analyses, the study looks for occupational fields in which these challenges are clearly emerging and possibly mutually reinforcing. The aim is to identify occupational fields that are particularly affected and to highlight the associated adaptation and qualification requirements.

Ihre Ansprechpersonen: Redaktionsteam

E-Mail: publikationen@wifo.ac.at

Tamara Fellinger

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tatjana Weber

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung