Die Wirtschaft in den Bundesländern

Die Analyse und Prognose der Konjunktur sind Kernkompetenzen des WIFO. Die Schriftenreihe "Die Wirtschaft in den Bundesländern" bietet einen vierteljährlichen Überblick über die aktuelle wirtschaftliche Entwicklung der österreichischen Bundesländer. Aufbauend auf den Ergebnissen der WIFO-Prognose und -Berichterstattung nutzt dieser Bericht die Ergebnisse des WIFO-Konjunkturtests, aktuelle Arbeitsmarkt- und Tourismusdaten sowie Zahlen der Konjunkturstatistik. Zwei Mal im Jahr wird über die Ergebnisse der Schnellschätzung des WIFO zur Entwicklung der realen Bruttowertschöpfung der Bundesländer berichtet. Die Berichtszeiträume sind jeweils das 1. Halbjahr des Vorjahres (Veröffentlichung im Februar) und das abgelaufene Jahr (Veröffentlichung im Juni). Die letzte Ausgabe des Jahres enthält eine Prognose der Beschäftigung und Arbeitslosigkeit nach Bundesländern für die nächsten Jahre.

SucheErweiterte Suche

Detailansicht

Die Wirtschaft in den Bundesländern. III. Quartal 2021 (The Economy in the Austrian Länder. Third Quarter of 2021)
Die Wirtschaft in den Bundesländern, 2022, 70 Seiten
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Online seit: 23.02.2022 9:00
 
Die wirtschaftliche Entwicklung der österreichischen Bundesländer stand im III. Quartal 2021 weiterhin im Zeichen einer kräftigen nationalen wie internationalen Erholung. Die konjunkturellen Aufholprozesse betreffen alle Bundesländer gleichermaßen und fußen auf einer breiten sektoralen Basis. Die aufhellende wirtschaftliche Entwicklung sorgt auch für Entspannung auf dem Arbeitsmarkt, was sich in steigenden Beschäftigungszahlen sowie sinkender Arbeitslosigkeit widerspiegelt.
Keywords:TP_COVID, Bundesländer, Konjunkturbericht
Forschungsbereich:Strukturwandel und Regionalentwicklung
Sprache:Deutsch

The Economy in the Austrian Länder. Third Quarter of 2021
In the third quarter of 2021, the regional economic development in Austria continued to be characterised by a strong national and international recovery. The economic catch-up process affects all federal provinces equally and is based on a broad sectoral basis. The brightening economic development is also easing the situation on the labour market, which is reflected in rising levels of employment and falling unemployment.

Ihre Ansprechpersonen

 

Tamara Fellinger

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tatjana Weber

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung