Search for current research projectsAdvanced search

Co-ordination of current projects: Rainer Eppel (3 hits)

Project lead: Rainer Eppel
Project team member: Ulrike Huemer, Helmut Mahringer, Lukas Schmoigl
Evaluierung von mittelfristigen Effekten arbeitsmarktpolitischer Interventionen für langzeitbeschäftigungslose Personen des Arbeitsmarktservice Niederösterreich (Evaluation of Medium-term Effects of Labour Market Policy Interventions for Long-term Unemployed Persons of the Public Employment Service Lower Austria)
Current research studies (work in progress)
Commissioned by: Arbeitsmarktservice Niederösterreich
Study by: Austrian Institute of Economic Research
Aktive arbeitsmarktpolitische Maßnahmen sind ein zentraler Baustein zur Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit – einer der wichtigsten Herausforderungen, denen sich OECD-Länder wie Österreich stellen müssen. Trotz einer mittlerweile umfangreichen Evaluierungsliteratur mangelt es international immer noch an einem vollständigen Bild darüber, welche Maßnahmen die Wiederbeschäftigungschancen von Langzeitarbeitslosen effektiv verbessern. Die vorliegende Studie untersucht die Wirksamkeit der sieben zentralen Qualifizierungs- und Beschäftigungsförderungen des Arbeitsmarktservice Niederösterreich für langzeitbeschäftigungslose Personen. Sie erweitert die im Arbeitsmarktservice übliche kurzfristige Perspektive bei der Bewertung des Maßnahmenerfolgs durch eine Untersuchung mittelfristiger Effekte. Aufgezeigt wird, welche Förderinstrumente für die Personengruppe der Langzeitbeschäftigungslosen eingesetzt werden und wie die relevanten Arbeitsmarktförderungen auf die nachfolgende Arbeitsmarktintegration der Geförderten wirken.
Current research studies (work in progress)
Study by: Austrian Institute of Economic Research
Supported by: Anniversary Fund of the Oesterreichische Nationalbank
While the workers' side has received a lot of attention in the labour market matching process, much less is known about search and recruiting decisions by employers. In this project, we study the impact of firms on unemployment by investigating firms' vacancy posting and hiring decisions. We use data on vacancy postings together with employer-employee records from Austria to study factors that might affect vacancy posting and hiring. First, we document variation in vacancies and hiring over the business cycle to find out which types of firms strongly reduce hiring during recessions and which types of workers they hire in boom times. Second, we exploit a shock in labour supply due to increased immigration from Central and Eastern European countries after the expansion of the European Union. Third, we study the interaction of public policies and search technologies with firms' hiring decisions.
Project lead: Helmut MahringerProject lead: Rainer Eppel
Project team member: Ulrike Huemer, Lukas Schmoigl, Georg Böhs
Evaluierung der Effektivität und Effizienz von Bildungsmaßnahmen des Arbeitsmarktservice (Evaluation of the Effectiveness and Efficiency of Training Measures of the Labour Market Service)
Current research studies (work in progress)
Study by: Austrian Institute of Economic Research
Commissioned by: Federal Ministry of Labour, Social Affairs, Health and Consumer Protection
Die Studie hat eine Evaluierung der Effizienz und Effektivität vom Arbeitsmarktservice gesetzter Bildungsmaßnahmen zum Gegenstand. Erstens erfolgt eine differenzierte Bestandsaufnahme des bestehenden Maßnahmeneinsatzes mit dem Ziel, die Informationslage zu den umgesetzten Maßnahmen systematisch zu verbessern. Mit einer Unterscheidung nach qualitativen Aspekten wie Inhalt, Abschlussart, Intensität und Zielgruppenorientierung wird eine bisher in Österreich bestehende Forschungslücke geschlossen. Zweitens erfolgt eine Analyse der kausalen Wirkungen (Nettoeffekte) der Bildungsmaßnahmen auf die Beschäftigungsintegration der geförderten Arbeitslosen, mit einer differenzierten Unterscheidung nach Maßnahmenart, Zielgruppe, Zeitpunkt und Region. Drittens werden aus den Analysen Schlussfolgerungen für eine Weiterentwicklung des bestehenden Fördermonitorings und des Maßnahmeneinsatzes abgeleitet.