Suche nach aktuellen ProjektenErweiterte Suche

Detailansicht

Evaluierung der Förderaktion "Sauber Heizen für Alle" (Evaluation of the Subsidy Programme "Sauber Heizen für Alle")
Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Auftraggeber: Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Mit der Förderaktion "Sauber Heizen für Alle" unterstützt das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie einkommensschwache Haushalte bei der Umstellung von fossilen Raumheizungen auf nachhaltige klimafreundliche Heizungssysteme. Die Förderung richtet sich an Personen der untersten drei Einkommensdezile, die Eigentümer:in eines Ein- oder Zweifamilienhauses bzw. Reihenhauses mit Hauptwohnsitz am Projektstandort sind. Die Förderung kann bis zu 100% der förderfähigen Kosten betragen. Im Rahmen der Studie wird die Förderaktion aus mehreren Blickwinkeln evaluiert. Neben der Auswertung der Förderdatenbank des Bundes werden Interviews mit den Abwicklungsstellen und Energieberater:innen geführt sowie eine Online-Befragung der Fördernehmer:innen durchgeführt. Auf Basis der Ergebnisse der Erhebungen lassen sich Schlussfolgerungen über die Stärken und Schwächen der Förderaktion ziehen sowie Empfehlungen über Verbesserungen dieser Förderaktion und ihrer Abwicklung ableiten.
Forschungsbereich:Arbeitsmarktökonomie, Einkommen und soziale Sicherheit – Klima-, Umwelt- und Ressourcenökonomie
Sprache:Deutsch

Evaluation of the Subsidy Programme "Sauber Heizen für Alle"
With the subsidy programme "Sauber Heizen für Alle", the Federal Ministry of Climate Action, Environment, Energy, Mobility, Innovation and Technology supports low-income households in switching from fossil-fuel heating systems to sustainable climate-friendly heating systems. The subsidy targets households in the lowest three income deciles who are owners of a one- or two-family house or townhouse with their main residence at the project site. Funding can be up to 100 percent of eligible costs. In the context of the study, the programme is evaluated from several perspectives. In addition to the evaluation of the subsidy database of the federal government, interviews will be conducted with administrating agencies and energy consultants as well as an online survey of the subsidy recipients. From the results of the surveys, conclusions can be drawn about the strengths and weaknesses of the programme and recommendations for improvements and its implementation can be derived.

Ausgewählte Projekte

EUROCONSTRUCT
FIW
Individualdaten